KMD Andreas Fröhling

// Orgel

Fachbereich Kirchenmusik Popular

 

Andreas Fröhling ist Kreiskantor im Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid.

Nach dem ersten Unterricht in seiner Heimatstadt Leer studierte er an der Folkwang-Hochschule in Essen. Während seiner Ausbildung zum A-Kirchenmusiker und Konzertorganisten prägte ihn besonders der Unterricht bei Prof. Gerd Zacher (Orgel) und Prof. Manfred Schreier (Chorleitung), die durch ihre außergewöhnliche Fähigkeit der Vermittlung von Kirchenmusik aller Epochen Maßstäbe setzten und die Faszination der kirchenmusikalischen Schätze dadurch lebendig und aktuell hielten. Mit besonderen Konzertformen und Konzertreihen wie die „Emporenkonzerte“ in Gelsenkirchen oder das Festival „Utopie jetzt!“ (in Zusammenarbeit mit Gijs Burger an der Petrikirche in Mülheim an der Ruhr) verfolgt Andreas Fröhling diese Ideen ebenso weiter wie in den Konzerten des „Orgelfestival.Ruhr“, dessen Mitinitiator er ist.

Improvisationskonzerte, die eine Brücke schlagen zwischen klassischer Komposition und Improvisation, führten ihn mit dem Klangkünstler und Bildhauer Paul Fuchs und dem Pianisten Michael Gees zusammen. In diesen Konzerten wird die gesamte Palette der klanglichen Möglichkeiten des Instruments Orgel aufgezeigt, die im freien und genreübergreifenden Zusammenspiel mit Klangobjekten bzw. mit Synthesizer teils unerhörte Klänge zum Vorschein bringt.

Andreas Fröhling unterrichtet in kirchenmusikalischen Ausbildungskursen und als Dozent für die Fächer Orgel und Orgelimprovisation an der Bischöflichen Kirchenmusikschule in Essen. 2009 wurde er zum Kirchenmusikdirektor ernannt. Seit 2016 ist er Lehrbeauftragter der Hochschule für Kirchenmusik Herford-Witten (Ev. Pop-Akademie).

www.orgelfestival.ruhr 

www.utopie-jetzt.de