Christian Mews

// Tonsatz, Musikgeschichte

Kirchenmusik Popular

Christian Mews (geb. 1986 in Köln), Jazzsänger und Komponist, fand bereits mit fünf Jahren den Weg zur klassischen Gitarre und mit zwölf Jahren zum Piano und zum Gesang. Zu dieser Zeit begann er, sich mit Musiktheorie zu beschäftigen und schrieb seine ersten Kompositionen. Zwei Jahre später startete er mit dem Gesangsunterricht, besuchte die ersten Jazzworkshops, lernte dort seinen späteren Lehrer und Mentor Norbert Gottschalk kennen, bei dem er 2004 den Gesangs- und Improvisationsunterricht aufnahm. 2007 begann er Jazz-Gesang am ArtEZ Conservatorium in Enschede bei Silvia Droste zu studieren, außerdem Musiktheorie/Arrangement/Komposition bei Frank Sikora, Joan Reinders und Ansgar Striepens.

In den darauffolgenden Jahren sammelte Christian Mews Erfahrung sowohl im Combo-Bereich als auch in der Big-Band-Szene. Auf seinem Weg arbeitete er mit vielen inspirierenden Musikern zusammen, wie Dennis Mackrel, Bob Stoloff, Jiggs Whiggham, dem Nosso Trio, Peter Herbolzheimer, Benny Golson, den New York Voices, Hubert Nuss und weiteren. Christian Mews ist neben dem Duo "Song2go" und seiner Big Band "Das Jazzgebläse" mit wechselnden Projekten konzertant unterwegs. Er war Vokalist und Arrangeur in der "European Masterclass Bigband" und zwischen 2007 und 2009 Sänger im Bundesjazzorchester "BuJazzO". Christian Mews leitet seit 2013 die M. & S. Music School in Lippstadt. Er ist Chorleiter zweier Jazz-/Pop-Chöre und deutschlandweit Dozent in den Bereichen Gehörbildung, Tonsatz, Improvisation und Gesang. Er arbeitet als Komponist und Arrangeur für verschiedene Ensembles (Chöre, Vokalgruppen und Big Bands).

Seit Oktober 2018 ist Christian Mews Lehrbeauftragter der Hochschule für Kirchenmusik Herford-Witten (Pop-Akademie).

www.christianmews.com