Dirk Schaadt

// Klavier, Hammond-Orgel

Kirchenmusik Popular

Dirk Schaadt studierte elektronische Tasteninstrumente am Konservatorium der Saxion Hogeschool Enschede (Niederlande) und absolvierte Masterclasses und Workshops bei verschiedenen Jazzorganisten, u.a. Joey Defrancesco, Larry Goldings und Dr. Lonnie Smith.

Seit Jahren steht er europaweit mit nationalen und internationalen Künstlern, wie z.B. Mirja Boes, Tom Gaebel, Sydney Youngblood, Marla Glen, Molly Duncan (Average White Band), Johnny Logan, Nippy Noya und Sister Sledge auf der Bühne und im Studio und wirkt bei Rundfunk- und TV-Shows mit. Mit seinem Dirk Schaadt Organ Trio produzierte er 2016 sein Debutalbum „Time To Change“. Zudem verfasste der Kölner Organist und Keyboarder Testberichte und Hammond-Video-Workshops für das Online-Magazin bonedo.de.
Seine in Zusammenarbeit mit dem Soul-DJ Shareholder Tom entstandene Hammond-Instrumentalversion des AC/DC-Klassikers „Highway To Hell“ erreichte weltweite Radioplays, u.a. in den USA, Australien, Japan und Großbritannien.

Seit dem Wintersemester 2020-2021 ist Dirk Schaadt Lehrbeauftragter der Ev. Pop-Akademie (Witten) der Hochschule für Kirchenmusik.

www.dirkschaadt.com