Elisabeth Schwanda

// Blockflöte, Kammermusik

Kirchenmusik Klassisch

Elisabeth Schwanda, geboren in Karlsruhe, studierte Blockflöte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Ulrich Thieme und Siri Rovatkay-Sohns.

Sie schloss sowohl ihr Diplom in Musikpädagogik als auch ihre Künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung ab. 1992 schloss sie ihr Studium außerdem als erste Blockflötistin an der Musikhochschule Hannover mit dem Konzertexamen ab.

Weitere musikalische Impulse erhielt sie u.a. auf internationalen Meisterkursen – beispielsweise bei Walter van Hauwe (Amsterdam) und Matthias Weilenmann (Zürich) sowie in der Zusammenarbeit mit anderen Musikern. Ihr Repertoire spannt einen Bogen vom Mittelalter bis zur Avantgarde. Zahlreiche Konzertreihen und CD-Produktionen zeugen von ihrem Schaffen, beispielsweise mit dem von ihr mitgegründeten Ensemble Affetti Musicali.

Als Solistin erhielt Elisabeth Schwanda Einladungen namhafter Ensembles, u.a. der Himlischen Cantorey Hamburg, der Hannoverschen Hofkapelle, L'Arco, The King's Delight. Auftritte bei den wichtigsten deutschen Festivals und Konzertreisen nach Italien, England, Island und Brasilien belegen ihre Bedeutung als international anerkannte Solistin.

Sie steht in enger Zusammenarbeit mit Komponisten; mehrere Werke wurden ihr gewidmet.

Seit dem Wintersemester 2000 ist Elisabeth Schwanda Dozentin an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford. Mit ihren Flötenklassen gibt sie regelmäßig Konzerte, und sie unternahm mit Studierenden Konzertreisen nach Ungarn (2016) und Brasilien (2018).

Kontakt

Robertstr. 6
30161 Hannover
T 0511 - 62 92 97

E-Mail senden