Elisabeth Schwanda

// Blockflöte, Kammermusik

Fachbereich Kirchenmusik Klassisch

 

Elisabeth Schwanda, geboren in Karlsruhe, studierte Blockflöte an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Ulrich Thieme und Siri Rovatkay-Sohns.

Sie erhielt sowohl ihr Diplom in Musikpädagogik als auch ihre Künstlerische Reifeprüfung mit Auszeichnung und schloss ihr Studium 1992 als erste Blockflötistin an der Musikhochschule Hannover mit dem Konzertexamen ab.

Musikalische Impulse erhielt sie zusätzlich auf internationalen Meisterkursen – beispielsweise bei Walter van Hauwe (Amsterdam) und Matthias Weilenmann (Zürich) sowie in der Zusammenarbeit mit anderen Musikern.

Sie ist Mitgründerin des Ensembles „Affetti Musicali Hannover“, von dem außergewöhnliche CD-Produktionen (Marini und Zeitgenossen, André Cheron: Sonates en duo et en trio) vorliegen, konzertiert außerdem mit zahlreichen anderen Kammermusikgruppen sowie auch als Solistin. Sie leitet Kurse für Alte und Neue Musik z.B. im Haus Marteau und im Kloster Bursfelde.
Seit dem Wintersemester 2000 ist sie Dozentin an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford. Sie steht in enger Zusammenarbeit mit Komponisten; mehrere Werke wurden ihr gewidmet.

Engagements bei den Göttinger Händelfestspielen, dem Internationalen Musikfest Stuttgart, den Tagen der Neuen Musik in Hannover sowie Konzertreisen nach Italien, England und Istanbul belegen den Rang und die Vielseitigkeit dieser Künstlerin.

www.elisabeth-schwanda.de

Kontakt:
Robertstr. 6
30161 Hannover
Tel.: 0511-629 297
E-Mail