Dr. Ulf Wellner

// Musikgeschichte

Fachbereich Kirchenmusik Klassisch

 

Ulf Wellner wurde 1977 in Hannover geboren. Erste musikalische Ausbildung im Knabenchor Hannover. Während der Schulzeit Organistenstelle und C-Prüfung für nebenberufliche Kirchenmusiker. Studium der Kirchenmusik in Leipzig u. a. bei Arvid Gast (Orgel), Volker Bräutigam (Improvisation) und Horst Neumann (Orchesterleitung). Erasmus-Stipendium 2002 für ein Aus­lands­semester in Antwerpen (u. a. bei Joris Verdin). A-Examen 2003. Meister­kurse u. a. bei Ton Koopman, Andrea Marcon und Michael Radulescu. Assistent des Leipziger Nikolaikantors und des Universitätsmusikdirektors. 2004/2005 amtierender Universitätsmusikdirektor. 2008 Kirchenmusiker an der Paul-Gerhardt-Kirche Leipzig Connewitz. Seit 1999 intensive Beschäf­tigung mit der Michael-Praetorius-Forschung. 2008 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über die Titelholzschnitte der Praetorianischen Drucke. 2009 Entdeckung der Preziosentruhe J. S. Bachs. 2009-2013 Jakobikantor in Lübeck (A 50%).

2013 Berufung zum Martinikantor in Minden (A 100%). Konzert­tätigkeit im In- und Ausland als Organist und Dirigent. Musikwissenschaftliche Vorträge und Publikationen (u.a. im Bach-Jahrbuch, Redaktion der Praetorius-Blätter). Seit 2015 auch Dozent für Musikgeschichte an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford.

Kontakt:
Besselstraße 10
32427 Minden
Tel.: 0571 - 386 004 60
Mobil: 0179 - 293 52 56
E-Mail