Wechsel im Vorstand des Freundeskreises der Hochschule für Kirchenmusik und der Westfälischen Kantorei e.V.

Erstellt am 12.04.2019

Der bisherige Vorstand des Freundeskreises der Hochschule für Kirchenmusik übergibt den Staffelstab an fünf neue Mitglieder

Bei der jüngsten Mitgliederversammlung des Freundeskreises der Hochschule und der Westfälischen Kantorei e.V. verabschiedete sich der bisherige Vorstand unter dem großen Dank der Hochschule und der anwesenden Mitglieder aus seinem Amt. Allerdings nicht, ohne zuvor die eigene Nachfolge in gute Hände zu geleiten.

Fünf Personen stellten sich für die Wahl des neu zu bildenden Vorstands vor: Ursula Doppmeier, von 2000 bis 2017 mit Direktmandat aus dem Kreis Gütersloh Mitglied des Landtages NRW, Pfr. Günther Barenhoff, langjähriger Vorstand der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe, Kreisdirektor Ralf Heemeier aus Herford, KMD Heinz-Hermann Grube, Kreiskantor im Kirchenkreis Lübbecke und KMD Prof. Ulrich Hirtzbruch, Prorektor der Hochschule für Kirchenmusik. Diese fünf neuen Persönlichkeiten für das Engagement im Vorstand zu gewinnen – dies sei doch mit der gelungenen Rekrutierung der „Glorreichen Sieben“ vergleichbar, meinte dankbar eines der scheidenden Vorstandsmitglieder.

Nach der Wahl dankte Prorektor Ulrich Hirtzbruch den nunmehr scheidenden bisherigen Vorstandsmitgliedern Karl Fordemann (Vorsitz), Wolfgang Adam (Schatzmeister), Bernhard König (Schriftführer) und Cord Budde (Beisitzer) für ihren langjährigen Einsatz. Der scheidende Vorsitzende Karl Fordemann dankte den neu gewählten Vorstandsmitgliedern Günther Barenhoff (Vorsitz), Ursula Doppmeier (Schriftführerin), Ulrich Hirtzbruch (Schatzmeister) sowie Ralf Heemeier und Heinz-Hermann Grube als Beisitzern für die Bereitschaft, künftig Verantwortung für die Geschicke des Freundeskreises zu übernehmen.

Die Mitgliederversammlung wird traditionell musikalisch eröffnet, dieses Mal durch Cornelius Grahl mit einer vorbereiteten Improvisation: Introduction und Passacaglia im romantischen Stil. Prorektor Ulrich Hirtzbruch berichtete nach der Wahl des neuen Vorstands über die aktuelle Entwicklung der Hochschularbeit. Schatzmeister Wolfgang Adam stellte den Jahresabschluss vor. Nach Anhörung der Rechnungsprüfer beschloss die Mitgliederversammlung die Entlastung des Vorstandes. Die Versammlung klang dann in geselliger Runde aus.

20. März 2019, Mitgliederversammlung des Freundeskreises der Hochschule. Großer Dank gebührt den scheidenden Vorstandsmitgliedern für ihr besonderes Engagement. V.l.n.r.: Wolfgang Adam (Schatzmeister), Karl Fordemann (Vorsitzender), Bernhard König (Schriftführer); nicht im Bild: Cord Budde (Beirat). Foto: HFKM

20. März 2019: Der bisherige Vorstand des "Freundeskreises der Hochschule und der Westfälischen Kantorei e.V." übergibt den Staffelstab an fünf neue Mitglieder. V.l.n.r.: Wolfgang Adam (ehemaliger Schatzmeister), Bernhard König (ehemaliger Schriftführer), Ursula Doppmeier (neue Schriftführerin), Günther Barenhoff (neuer Vorsitzender), Heinz-Hermann Grube (neuer Beirat), Karl Fordemann (ehemaliger Vorsitzender), Ralf Heemeier (neuer Beirat), Ulrich Hirtzbruch (neuer Schatzmeister). Foto: HFKM