14. und 17. Juli 2019: Orgelkonzerte in Gütersloh und Lemgo

Erstellt am 14.07.2019

Orgelkonzerte in Gütersloh und Lemgo - Arisa Ishibashi (Klasse Christoph Grohmann)

Sonntag, 14. Juli 2019, 17:00 Uhr
St. Pankratius, Unter den Ulmen 14A, Gütersloh

Mittwoch, 17. Juli 2019, 19.30 Uhr
St. Marien Lemgo, Stiftstraße 3

Eintritt frei.

Im Rahmen ihres Konzertexamens im Fach Orgelliteraturspiel ist Arisa Ishibashi mit zwei verschiedenen Konzertprogrammen in St. Pankratius, Gütersloh, und St. Marien, Lemgo zu hören.

Programm in St. Pankratius, Rieger-Orgel

Louis-Nicolas Clérambault (1676-1749): Suite du deuxième ton

Charles-Marie Widor (1844-1937): aus "Symphonie Gothique" 

Marcel Dupré (1886-1971):  Symphonie-Passion Op. 23

Programm in St. Marien Lemgo

Schwalbennest-Orgel

Michelangelo Rossi (1602-1656): Toccata Settima

Anonimus: Batalla Famossa

Ott-Orgel

Johann Sebastian Bach (1685-1750): Praeludium und Fuge Es-Dur BWV 552

Julius Reubke (1834-1858): Der 94. Psalm

Anton Heiller (1923-1979): Tanz-Toccata

 

Arisa Ishibashi ...

... studierte am "Tokyo College of Music" Klavier und setzte ihr Studium (Künstlerische Ausbildung: Hauptfach Klavier) bei Professor Edmundo Lasheras an der Hochschule für Musik in Detmold fort. Zusätzlich studierte sie dort Kammermusik bei Professorin Erika Kilcher.

Von 2001 bis 2005 war sie als Organistin bei der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Leopoldstal und seit 2005 bei der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Hillentrup als nebenamtliche Kirchenmusikerin tätig.

Bis heute hat sie mehrere Meisterkurse für Orgel absolviert, u.a. bei Ben van Oosten, Marie-Claire Alain, Frédéric Blanc, Ewald Kooiman, Jane Parker-Smith und Marie-Louise Langlais. Arisa Ishibashi spielte zahlreiche Konzerte für Orgel, Klavier und kammermusikalisch. 2007 wurde sie zum "Festival Internacional de Musica de órgano" in Santander (Spanien) eingeladen. Ab 2009 studierte sie an der Hochschule für Kirchenmusik Herford und legte 2014 das Bachelor-Examen ab, anschließend, 2016, das Master-Examen sowie die Künstlerische Reifeprüfung im Hauptfach Orgel. Derzeit studiert sie dort im Hauptfach Orgel bei Christoph Grohmann für das Konzertexamen.

Seit November 2017 ist Arisa Ishibashi Kirchenmusikerin der Gemeinden Genezareth und Philipp-Melanchthon in Berlin-Neukölln.

Meldung, 15. Juli 2019

Konzertexamen Orgelliteraturspiel: "wunderbar, schön, ausdrucksvoll, vollkommen" - so klang es aus dem tief bewegten Publikum nach dem Solo-Konzert von Arisa Ishibashi am gestrigen Sonntag. Am Mittwoch, 17. Juli, ist sie noch einmal in Lemgo zu erleben

Arisa Ishibashi