Fördermöglichkeiten

Sie können die Entwicklung junger Menschen an der Hochschule für Kirchenmusik fördern:

... indem Sie ein Stipendium ermöglichen

  • Die Hochschule nimmt teil am Deutschlandstipendienprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Mit 1.800 Euro pro Jahr aus privater Hand erhält der/die Stipendiat*in durch einen Bundeszuschuss den verdoppelten Betrag
  • Weitere Stipendien (Vergabekriterien in Abstimmung mit den Förderern)

... indem Sie Veranstaltungen fördern, in denen Studierende ihre Fähigkeiten erproben

  • Examenskonzerte im Master-Studium oder zur Künstlerischen Reifeprüfung (Kosten für Solisten und Orchester)
  • Konzertprojekt mit Kinderchören verschiedener Gemeinden (Aufführung im November 2020)
  • Orgelexkursionen: Orgelklassen besuchen berühmte Orgeln, evtl. mit Konzert
  • Individuell konzipierte (Konzert-)Veranstaltungen und Projekte (Anknüpfungsmöglichkeiten für Förderer auf Anfrage)

... indem Sie an Ausstattung und Ausbau der Hochschule mitwirken

  • Digitalorgel zur Ergänzung des Übe-Instrumentariums (Kosten ca. 30.000 Euro)
  • Mediale Ausstattung
  • Zusammenführung der Hochschule an einem Standort (mit Baumaßnahme)

Ihr Einsatz in Ausbildung und Qualifikation der Studierenden vervielfacht sich auf deren lebenslangem Berufsweg - und findet ein einzigartiges Echo in hervorragender Kirchenmusik. DANKE!

Ihre Ansprechpartnerin:

Sabine Bennecke, Referentin
T 05221 99 14 60
Mail

Spendenkonto

KD-Bank eG
Empfänger: Landeskirchenkasse der EKvW

IBAN: DE88 3506 0190 2000 3000 23
BIC: GENODED1DKD
Verwendungszweck: 0620.0281.00.2200 + Ihre Anschrift
(Straße + Nr., Ort - damit wir eine Spendenbescheinigung ausstellen können)