Master Evangelische Kirchenmusik Popular

Der Master Evangelische Kirchenmusik Popular ist ein Aufbaustudium, basierend auf dem Bachelor Evangelische Kirchenmusik Popular oder einem vergleichbaren Studienabschluss. Dieses Studium vertieft und erweitert die im Bachelor-Studium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in ausgewählten Fächern.

Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Das Studium ist darauf ausgerichtet, die künstlerische Persönlichkeit der Student*innen individuell weiter zu entwickeln und zugleich eine optimale Vorbereitung auf den Beruf als Pop-Kirchenmusiker*in zu gewährleisten. Dafür gibt es im Studium sowohl obligatorische Fächer als auch einen größeren Wahlbereich für individuelle Schwerpunktfächer.

Fächerkanon

Maßgeblich ist immer die aktuelle Studien- und Prüfungsordnung (PrüfOKiMu). Die Unterrichtsfächer im Masterstudium Kirchenmusik Popular sind vier Bereichen zugeordnet. Die Bereiche 1.-3. enthalten überwiegend obligatorische Fächer.

1. Musikpraktisch
Haupfach (Gitarre, Klavier oder Gesang), Hauptinstrument (Gitarre bzw. Klavier) im liturgischen Kontext, Chor- und Orchesterleitung, Gesang und Gesangsdidaktik, Singen und Musizieren mit Gruppen, Bandpraxis, Hochschulensemble

2. Musiktheoretisch
Tonsatz / Komposition / Songwriting, Gehörbildung

3. Wissenschaftlich
Theologische und liturgische Vertiefung, Methodik / Lehrpraxis

4. Schwerpunkt = Vier gewählte Fächer aus maximal zwei von vier Schwerpunktbereichen (nach Beantragung und Verfügbarkeit im Unterrichtsplan)

4.1. Künstlerische Musikpraxis

  • Stilistischer Schwerpunkt im Hauptfach
  • Schwerpunktsetzung in einer Instrumentenfamilie
  • Zusatzinstrument - Zweitinstrument-Niveau BA
  • Zusatzinstrument - Hauptfachniveau BA
  • Gesangsstilistische Schwerpunktsetzung
  • Ensembleleitung

4.2. Musikvermittlung

  • Popularmusikalische Gottesdienstgestaltung
  • Crossover zwischen Kirchenmusik Klassisch und Popular
  • Didaktischer Schwerpunkt Musik-Sozialarbeit

4.3. Musikproduktion/Musikmanagement

  • Komposition
  • Musikproduktion
  • Kulturmanagement

4.4. Individuelle Pflichtfächer (Fächer aus diesem Bereich können verpflichtend sein, falls sie in der für das Masterstudium qualifizierenden Prüfung - Bachelor, B oder vergleichbar - nicht in popularmusikalischer Spezifik nachgewiesen werden können)

  • Liturgik
  • Hymnologie
  • Theologische Grundlagen
  • Groove & Percussion
  • Geschichte der Popularmusik
  • Bandleitung

 

HINWEIS:

Ab voraussichtlich September 2020 wird die Studien- und Prüfungsordnung für den Master Kirchenmusik Popular in der dann geltenden Studien- und Prüfungsordnung (PrüfOKiMu) der Hochschule für Kirchenmusik der EKvW enthalten sein. Bis dahin hält die das Studium durchführende Ev. Pop-Akademie in Witten einen Informationsflyer bereit. Bei Fragen zur Studienordnung wenden Sie sich bitte an den zuständigen Studienleiter, Prof. Hartmut Naumann.

Rock, Pop, Jazz studieren:

INFORMATIONSTAG
KIRCHENMUSIK POPULAR

Der nächsten Informationstage finden statt am:

Termin steht noch nicht fest

Jetzt anmelden