Bewerbung

Für die Bewerbung zur Aufnahmeprüfung/zum Eignungstest senden Sie uns bitte fristgerecht und vollständig folgende Unterlagen:

1. Ausgefülltes BEWERBUNGSFORMULAR

2. Vollständigen tabellarischen Lebenslauf (max. 2 Seiten)

3. Beglaubigte Kopie des Schulzeugnisses der AllgemeinenHochschulreife bzw. des letzten Schulzeugnisses

4. Behördlich ausgestelltes Führungszeugnis
Hinweis: Bei ausländischen Bewerberinnen und Bewerbern ist ein behördliches Führungszeugnis nur erforderlich, wenn Sie bereits länger als sechs Monate im Land sind.

5. Bescheinigung der Kirchenmitgliedschaft

6. Kopien der Zeugnisse vorangegangener (kirchen-) musikalischer Ausbildungen

7. Den Nachweis über die Überweisung der Prüfungsgebühr von 35 Euro unter Angabe des richtigen Verwendungszwecks.
Hinweis: Eine Erstattung erfolgt nur, falls die Hochschule die Zulassung zur Aufnahmeprüfung ablehnt.

BANKVERBINDUNG:

KD-Bank eG
Empfänger: Landeskirchenkasse der EKvW
IBAN DE88 3506 0190 2000 3000 23
BIC GENODED1DKD

Verwendungszweck
- für Bewerbungen Kirchenmusik Klassisch: RT 620/0281.00.1350 AP
- für Bewerbungen Kirchenmusik Popular: RT 620/0281.60.1350 AP

8a. Für die Zulassung zur Aufnahmeprüfung für ein MA-Studium Kirchenmusik:
Nachweis eines bestandenen BA-oder B-Examens Kirchenmusik.

8b. Für die Zulassung zur Aufnahmeprüfung für die Künstlerischen Aufbaustudiengänge:
Nachweis eines musikpraktischen Studiums mit BA-, MA-, Diplom- oder vergleichbarem Abschluss (Mindestnote „gut“)

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist erhalten Sie einen detaillierten Zeitplan für Ihre Aufnahmeprüfung. Wir planen darin ein, dass Sie sich - in der Regel am Tag vor den Aufnahmeprüfungen - am Instrument einspielen können.

Das Ergebnis der Aufnahmeprüfung wird Ihnen nach Abschluss der Prüfung mitgeteilt. Nach bestandener Aufnahmeprüfung haben Sie etwa zehn Tage Zeit, der Hochschule die Annahme des Studienplatzes zu erklären.