17. Februar 2019: Klassenvorspiel Orgel in Bünde

Erstellt am 17.02.2019

Öffentliches Vorspiel der Orgelklassen Fleinghaus, Kiefer und Hirtzbruch

Sonntag, 17. Februar 2019, 17 Uhr
Arche Noah, Bünde
Eintritt frei - Kollekte

In diesem Konzert erleben Hörerinnen und Hörer aus erster Hand Studierende der Hochschule bei der Präsentation von aktuellen Arbeitsergebnissen. Die Heintz-Orgel wird in der Umgebung wegen ihrer klanglichen Möglichkeiten geschätzt; die Arche Noah ermöglicht einen besonders guten Kontakt zwischen Hörenden und Musizierenden.

Ein Teil des Programms wird der Darstellung von Orgelliteratur gewidmet sein. Studierende präsentieren Orgelwerke von Bach, Mendelssohn Bartholdy, Brahms, Reger, Karg-Elert und Kiefer. Das Programm bringt Choralbearbeitungen und freie Werke.

Eine Besonderheit im Kirchenmusikstudium ist, dass neben dem Literaturspiel die Improvisation erlernt wird. Ziel ist es, insbesondere gottesdienstliche Musik in Ihrer gesamten Vielfalt nach Melodievorlagen zu gestalten. Die Palette der Vorlagen reicht vom traditionellen Choral bis zum modernen Neuen Geistlichen Lied. Im Konzert werden unterschiedliche Formen wie etwa eine Partita oder eine Toccata zu hören sein.

Das Programm wurde vorbereitet durch die Orgelklassen von Prof. Hans-Martin Kiefer, Prof. Dr. Helmut Fleinghaus sowie Prof. Ulrich Hirtzbruch. Der Eintritt ist frei; am Ausgang wird eine Kollekte erbeten.