Dariia Lytvishko,

frische Bachelor-Absolventin und ab dem Sommersemester Master-Studentin an der Hochschule. Sie ist geboren und aufgewachsen in der Ukraine, seit 2014 ist sie in Herford.

Dies ist in dieser Reihe schon ihr zweites Hoffnungslied, und ebenso wie das erste hat sie es auf Deutsch geschrieben und selbst komponiert:

https://youtu.be/oHQm3wdcOBg

 

 

Danke, mein Gott (Dariia Lytvishko)

1) Ich bin so verletzt, die Augen tränen, erschöpft von Enttäuschungen dieser Welt,
das Leben schlägt so hart und so schmerzhaft, ich fühl mich alleine im großen Lebensfeld.

Refrain
Mein Gott ich suche nach Dir, ich weiss Du liebst mich und stehst zu mir,
in schweren Zeiten strahlst Du wie die Sonne und zeigst mir Wege zum Glück und zur Wonne.
Danke mein Gott für all die Momente, danke mein Gott fürs Leben und Kraft,
danke dass Du mich immer rettest und immer bei mir, bei mir bleibst.

2) In Zeiten der Dunkelheit wird die Welt so stille, alles zerbricht mit Zweifel und Schmerzen,
ich hab so viel Angst, Gott, vor deinem Willen.
Ich flehe dich an und bete vom ganzen Herzen,
schenke uns Gnade und Frieden
Lass meine Furcht nun ganz verschwinden, ich glaube an Dich und singe im Licht der Kerzen.

Refrain
Mein Gott ich suche nach Dir, ich weiss Du liebst mich und stehst zu mir,
in schweren Zeiten strahlst Du wie die Sonne und zeigst mir Wege zum Glück und zur Wonne.
Danke mein Gott für all die Momente, danke mein Gott fürs Leben und Kraft,
danke dass Du mich immer rettest und immer bei mir, bei mir bleibst.

3) Die besseren Zeiten werden noch kommen, es hätte auch schlimmer sein können.
Ich bin vom Ganzen so stark mitgenommen, ich will Deinem Wort, mein Gott, gar nicht entkommen.

Refrain
Mein Gott ich suche nach Dir, ich weiss Du liebst mich und stehst zu mir,
in schweren Zeiten strahlst Du wie die Sonne und zeigst mir Wege zum Glück und zur Wonne.
Danke mein Gott für all die Momente, danke mein Gott fürs Leben und Kraft,
danke dass Du mich immer rettest und immer bei mir, bei mir bleibst.

Text und Musik: Dariia Lytvishko (© 2020)

Weitere Hoffnungslieder