KMD Prof. Hans-Martin Kiefer,

Kantor und Organist in Bünde, lehrt seit 1987 Partiturspiel, Generalbassspiel und Orgelimprovisation an der Hochschule. Er begleitet hier seine Ehefrau, Frauke Altvater, bei dem Lied

Die Mitte der Nacht

Die Mitte der Nacht

(Dieter Stork)

1. Du meinst, vor Bergen zu stehen,
vor Bergen aus Arbeit und Angst,
und kannst kein Ende absehen
der Mühen, in denen du bangst.
Du kannst den Tag nicht erkennen,
der Hoffnung und Zutraun gebiert?
Gott wird die Stunde dir nennen,
da hell deine Dunkelheit wird.

Vertraue und wag es:
Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tags.
Vertraue und wag es: Die Mitte der Nacht
ist der Anfang eines neuen Tags.

2. Tief in der Nacht deiner Sorgen,
in Schlaflosigkeit und der Hast,
- du spürst im Heute kein Morgen -,
wird Gottes Engel dein Gast.
Noch atmest du Zweifel und Leiden,
doch Christus, der Ostern erstand,
er wird dich mit Mut neu kleiden,
der deinen Tod doch überwand.

Vertraue und wag es:
Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tags.
Vertraue und wag es: Die Mitte der Nacht
ist der Anfang eines neuen Tags.

3. Am ersten Tage nur Trauer,
am zweiten Tag Ratlosigkeit,
am dritten zerbricht jene Mauer
aus Angst und endlosem Streit.
Dein Gott, jener Unsichtbare,
nimmt spürbar dich an die Hand,
und jeder von dir erfahre,
dass Christus in dir auferstand.

Vertraue und wag es:
Die Mitte der Nacht ist der Anfang des Tags!
Vertraue und wag es: Die Mitte der Nacht
ist der Anfang eines neuen Tags.

 

 

Weitere Hoffnungslieder